Hypnosepraxis dauerhaft geschlossen.

Erklärungen zu meiner Praxisschließung

Liebe Neukunden - liebe Kunden.

2020 bin ich 68 Jahre alt geworden und es wird für mich Zeit aufzuhören.
Immer wieder werde ich gefragt, ob ich jemand empfehlen kann.

Leider nein.

  • Hier ein paar Anregungen bei der Suche nach einem Hypnotiseur.
  • Wenn jemand sagt, du brauchst 5 oder mehr Sitzungen, dann ist das unseriös.
  • Sagt jemand, nach meiner Erfahrung 1-3 Sitzungen, ist okay.

  • Fragen, die du auch stellen kannst.
  • Haben sie eine zertifizierte Coaching - Ausbildung.
  • Warum ist das wichtig.
    • Ein Coach arbeitet lösungsorientiert.
    • Ein Therapeut problemorientiert, erst wird lange über Probleme gesprochen und Ratschläge gegeben. Therapeuten versuchen dir mühsam zu Lernen wie du damit umgehen solltest. Lösungen stellen sich langsam bis gar nicht ein.
  • Frage nach Erfahrungswerten und
  • nach Bewertungen in serösen Bewertungsportalen.
  • Lass dir den Ablauf Schritt für Schritt erklären.
  • Frage wie ein Problem gelöst wird.
  • Frage nach der Nachhaltigkeit.
    • Suggestivhypnose wirkt meist nur vorübergehend.
    • Aufdeckende Coaching - Hypnose mit Lösungsarbeit, meist dauerhaft.
    • Anmerkung: ein Hypnotiseur mit analytischer Ausbildung. Psychoanalytiker und Psychotherapeut, arbeiten manchmal auch aufdeckend, ist aber therapielastig und deshalb nicht so erfolgreich wie Coaching.
  • Frage, ob ein persönliches Kennenlerngespräch möglich ist.

Entscheide dann am besten nach deinem Bauchgefühl.

Dafür wünsche ich dir viel Glück und Erfolg.

PS. Therapeuten bekämpfen mich seit Jahren. Sie haben mich immer wieder beim Gesundheitsamt angeschwärzt. Therapeuten werden sich über diese Aussagen sehr ärgern. Das ist mir mittlerweile egal. Mehr als 1000 Menschen mit Therapieerfahrung haben mir immer das Gleiche erzählt:

Meine Therapie war zum Teil erfolgreich, aber mir geht es immer noch nicht gut.

Oder, meine Therapie hat mir gar nichts gebracht.

Liebe Grüße

Reiner


Blumenstr. 39
80331 München